Fluor

Es ist umstritten, ob Fluor ein für den menschlichen Organismus essentielles Spurenelement ist. Bei einem 70 Kilogramm schweren Menschen sind im Körper etwa 5 Gramm Fluoride enthalten. Der größte Teil davon in den Knochen und Zähnen. Fluorid kann vor Zahnkaries schützen und den Zahnschmelz härten. Die Aufnahme von Fluorid auf natürlichen Wegen erfolgt in der Regel mit dem Trinkwasser oder der Nahrung.

Chemisches Zeichen F
Ordnungszahl 9
Atomgewicht 18,998
spezifisches Gewicht 0,0017
Schmelzpunkt -218,0° C
Wertigkeit mehrwertig
Eigenschaft Halogen
Aussehen (fest) gelbgrünes Gas
Vorkommen in der Erdrinde 0,03 %

Spurenelement Fluor

Fluor ist ein Spurenelement und in geringen Mengen in allen Arten von Lebensmitteln enthalten. In größeren Mengen oder als Gas schädlich bis tödlich, erfüllt es doch wichtige Funktionen im menschlichen Körper.

Fluor bildet sich zu Fluorid hauptsächlich in den Knochen, dem Zahnschmelz und Dentin, auch im Blut und im Magensaft. Im Knochen sorgt Fluor für eine bessere Festigkeit, indem es die Grenzfläche zwischen den Mineralien und den Proteinen verringert. Bei einem Mangel an Fluor kann es zu Osteoporose und Arterienverkalkung kommen. Die Festigkeit des Zahnschmelzes wird ebenfalls durch zusätzliche Mengen Fluor verbessert. Darum wird Fluorid bewusst in Zahnpasta, Speisesalz und Mineralwasser beigemischt, um die Zähne gegen Karies und Säuren zu schützen.

Der Mensch benötigt nur geringe Mengen Fluor pro Tag. Besonders in Schwarz- und Grüntee, wie auch Fisch, Fleisch und Spargel ist viel Fluor enthalten. Eine normale Ernährung sollte ausreichen, um den täglichen Bedarf an Fluor abzudecken. Expertenmeinungen gehen auseinander, ob die Hinzugabe von Fluoriden wirklich nötig ist und vielleicht sogar Schaden anrichtet. Nehmen Kinder während der Zahnentwicklung zu viel Fluorid auf, kann sich eine Dentalfluorose bilden. Diese bewirkt punktförmige bis fleckig-braune Verfärbungen (mottled teeth oder mottled enamel) auf der Zahnoberfläche, zudem ist der Zahn fragiler und weniger widerstandsfähig.